Weingueter.de
Wein-News im September 2020 vom 25.09.2020
« Zurück zur Übersicht 2020


Die beliebtesten Getränke auf Partys, bei Events und Veranstaltungen

Keine Party ohne die passenden Getränke und das Gleiche gilt letztlich für jede Veranstaltung und jedes x-beliebige Event. Sobald Gäste geladen sind müssen auch unzählige verschiedene Getränke zur Auswahl stehen können. Darunter gesellen sich ein schönes und vielfältiges Repertoire an Softdrinks aller Geschmacksrichtungen, wie auch alkoholische Getränke, die reichlich und vor allem auch zahlreich vorhanden sein sollten und aus dem Kontor des Veranstalters und Organisators hervorgeholt werden können. Desto üppiger das Sortiment parat stehen kann, umso besser.

Denn trockene Kehlen sind ein No-go für jede Party und auch der Stimmungskiller bei jeder Veranstaltung oder jeglichen Events. Ein guter und edler Tropfen Wein, sowie auch der prickelnde Sekt oder auch Champagner. Und natürlich das kühle Blonde oder Altbier vom Fass, oder der gut gemixte Cocktail und die Klassiker, die gern in alle Bars weltweit gern und oft getrunken werden. Wer als Gastgeber genügend aufzuweisen hat, der braucht sich in der Regel um die Stimmung nicht zu kümmern. Denn diese folgt postwendend, wenn es keine einzige trockene Kehle zu verbuchen gibt. Welche der wichtigsten Getränke auf jeden Fall an Bord sein sollten haben wir hier einmal aufgeführt.

Bier gehört zu den "Basic Drinks"

Kaum ein anderes Getränk wird hierzulande so viel und gern getrunken, wie Bier. Zu allen möglichen Anlässen trinken die Deutschen ausgesprochen leidenschaftlich das kühle Blonde oder auch das würzige Dunkle. Bei Festen und Partys erst recht und auch auf Veranstaltungen aller Größenordnungen wird in der Regel jede Menge Bier angeboten. Meist frisch gelagert und gut gekühlt vom Fass. Es wird frisch gezapft mit der klassischen Schaumkrone on top und der Geschmack muss der Biersorte und deren Eigenschafte auf jeden Fall entsprechen. Damit das jeweilige Bier auch tatsächlich den Gaumen der Kenner verwöhnen kann, sind Zapfanlagen auch bei kleinen privaten Partys gar nicht einmal so verkehrt. Dazu gehört das Fassbier und die Anlage in kleinster Ausführung schon und es kann mit dem Zapfen und Füllen der Biergläser begonnen werden. Unter https://www.bierzapfen.de/  findet man alles Mögliche zum Thema und kann sich ausreichend darüber informieren.

Ein guter Tropfen Wein muss sein

Besonders bei Events wie Geburtstagsfeiern, oder einer Vernissage oder Ähnlichem, ist ein guter Tropfen Wein ein Muss und ist zudem auch der Klassiker bei solchen oder anderen besonderen Events. Sind ganz ausgesuchte Gäste geladen und unter ihnen tummeln sich auch noch bekennende Weintrinker, dann erst recht. Hier ist Farbe bekennen im wahrsten Sinne des Wortes wichtig. Von einem leichten Rose, bis hin zum schweren und sattem Roten mit Tiefgang, bis hin zum süßen und leichten Weißwein sollte alles angeboten werden, was die Auswahl hergibt.

Cocktails mixen oder mixen lassen?

Der ein oder andere Cocktail muss gut gemixt von Kennerhand über den Tisch gehen können. Denn besonders dann, wenn die weibliche Zunft an Bord ist, sollten diverse Cocktails mit oder ohne Alkohol vorhanden sein. Dabei sind Klassiker wie Caipirinha, der Martini mit der Olive, oder auch der Tequilla, die Bloody Mary und viele weitere Lieblingsdrinks und Klassiker wichtig und müssen unbedingt angeboten werden. Ob man sich nun zutraut die Cocktails selbst zu mischen und zuzubereiten , oder doch eher lieber vom Profi mixen lässt, bleibt jedem selbst überlassen.


Bild: pixabay, Mineralwasser + Zitone + Limette

Der klassische James Bond Drink

Jeder, der schon einmal einen James Bond Film gesehen hat weiß, was der smarte Geheimagent als sein Lieblingsgetränk deklariert und bevorzugt. Es ist der trockene Martini in einem schönen Martini-Cocktailkelch serviert, dazu die grüne Olive und das Holzstäbchen mit der die Olive letztlich aufgespießt im Mund landet. Der Martin ist der absolute König einer jeden Bar und wer als Gastgeber einer Party oder eines Events etwas auf sich hält, hat ihn unter dem Tresen. Hier sollten Gin und der Wodka sich Pfötchen geben können, dazu der trockene Wermut und eben die Olive mit Kern oder auch ein Stück Zitronenschale. Je nach Geschmack.

Pina Colada und Cuba Libre

Als eine äußerst süße Verführung kommt die Pina Colada als Standardgetränk in jeder Bar daher.Mit viel Rum, Ananassaft, Cream of Coconut, Schlagsahne und Kokosflocken und Eiswürfeln gehört sie besonders in der Sommerzeit zum Muss einer jeden Party. Frauen lieben diese Süßigkeit, die es aber auch in sich hat. Sie schmeckt wenn man schon nur  mit den Lippen am Glas nippt nach Sommer, Karibik, Urlaub und Party. Die Cuba Libre ist ein Longdrink der Extraklasse und darf auf keiner Party fehlen. Hier treffen Rum und Cola mit Limette aufeinander und sorgen für eine Abkühlung, die es in sich hat. Denn auch sie gilt als alkoholisches Getränk der Superlative.



Quelle:
« Alle News anzeigen


Weitere Meldungen im Monat September 2020

16.09.2020 Das sind die typischen Kriterien, die einen guten Rotwein auszeichnen
16.09.2020 Wein Ausflüge in Deutschland