Weingueter.de

weingueter.de - Wissensdatenbank

Neues rund um den Wein

12.08.2019 Der richtige Wein beim Spieleabend mit Freunden

Endlich Wochenende und ein Spieleabend mit Freunden stand an. Diesmal sollte es etwas...

29.06.2019 Der richtige Wein zum Essen - darauf sollte bei der Weinauswahl geachtet werden

Mit dem passenden Wein wird eine Mahlzeit erst zum...

09.06.2019 Weingüter in der Toskana

Die Toskana und ein guter Tropfen Wein - das gehört einfach zusammen. Seit vielen...

30.05.2019 Noch mehr genießen: besondere Ideen für Weinliebhaber

Beim Genuss von Wein spielt auch das Ambiente eine wesentliche Rolle. Weinliebhaber widmen...

28.05.2019 Deutsche Weine auf dem Vormarsch

Die Idealvorstellung von einem gelungenem Feierabend sah für viele Deutsche oftmals so...


Aus unserer Rebsorten-Datenbank

Blauer Spätburgunder

Herkunft: vermutlich Burgund
Kenn-Nr.: RBE 504  •  zugelassen seit: 1956  •  geschützt seit:
Farbe: rubinrot
Geruch: duftig
Geschmack: fruchtig, körperreich
Nach neuen Untersuchungen geht der Blaue Spätburgunder auf eine Kreuzung zwischen Schwarzriesling und Traminer zurück und ist vermutlich die Älteste aus der Burgundersortengruppe. Die Rebe gehört zu den drei Grundweinsorten für Champagner. Die Weine sind körperreich, vollmundig und samtig mit einer milden Säure. Weltweit erfreut sich der Spätburgunder großer Beliebtheit, und wird auf etwa 60.000 ha angebaut. Die Hauptanbaugebiete des Spätburgunder liegen im Burgund. In Deutschland wird er vorwiegend an der Ahr, in Baden, im Rheingau und in der Pfalz angebaut.
Synonyme: Spätburgunder, Blauer Burgunder, Clevner, Pinot Noir

Information des Wein & Sektgut Michael Schaurer - Pfalz
Die Rebsorte des Spätburgunder gehört zu den Weinen, die eine große Bedeutung für das Wein & Sektgut Michael Schaurer haben. Der Spätburgunder hat sehr ausgeprägte und abgerundete Tannine. Der Spätburgunder hat 2009 viel Körper und ist rund im Geschmack.

Informationen und Probierpakete des Wein & Sektgut Michael Schaurer finden Sie unter weingueter.de unter:
http://www.weingueter.de/weingueter/wein-sektgut-michael-schaurer/
Zur Webseite des Wein & Sektgut Michael Schaurer geht es hier:
http://www.weingutschaurer.de/

Osteiner

Herkunft: Riesling x Silvaner
Kenn-Nr.: RBE 69  •  zugelassen seit: 1984  •  geschützt seit: 1984
Farbe: gelbgrün
Geruch: neutral
Geschmack: fruchtig
Osteiner ist eine Kreuzung aus Riesling und Silvaner. 1929 züchtete Heinrich Birk die Rebsorte an der Forschungsanstalt Geisenheim. Benannt wurde die Rebe nach den Grafen von Ostein. Osteiner ist gegen Krankheiten wie Peronospora, Oidium und Botrytis resistent. Die Rebsorte hat keine hohen Ansprüche an den Boden, erträgt Winterfrost gut und bringt mittlere Erträge. Die Weine sind fruchtig, kräftig und ähneln im Geschmack dem Riesling. Die Sorte ist im Rheingau, in Franken und an der Hessischen Bergstraße vorzufinden.


Aus unserer ABC-Datenbank

Bezeichnung Beschreibung
Naturwein Nicht mit Zucker angereicherter Wein. Seit 1971 durch die Bezeichnung Prädikatswein ersetzt. So genannte Kunstweine dürfen nicht unter Verwendung des Wortes oder Wortbestandteils Wein angepriesen werden.
extra brut brut Extra herb. Nach dem EU-Weingesetz eine Geschmacksbezeichnung für Schaumweine mit einem Restzuckergehalt von weniger als 6 g/l.