Weingueter.de

weingueter.de - Wissensdatenbank

Neues rund um den Wein

15.02.2024 Geführte Weinwanderungen in Rheinhessen am Wochenende: Ein Erlebnis für alle Sinne

06.02.2024 Tipps und Anregungen zur modernen Gestaltung des Weinkellers

Für Weinkenner, die gerne den ein oder anderen, guten Tropfen genießen...

01.02.2024 Flusskreuzfahrt - Weintasting auf dem Wasser

24.01.2024 Weinverkostung in Köln - unsere 5 besten Orte

Köln liegt im Herzen Westdeutschlands am Rhein und ist bekannt für seine lebendige...

17.01.2024 Die Bequemlichkeit von Lastschriftzahlungen in deutschen Online-Casinos: Ein umfassender Überblick über die Zahlungsmethode

In der Welt des Online-Glücksspiels ist es entscheidend, eine bequeme und sichere...


Aus unserer Rebsorten-Datenbank

Osteiner

Herkunft: Riesling x Silvaner
Kenn-Nr.: RBE 69  •  zugelassen seit: 1984  •  geschützt seit: 1984
Farbe: gelbgrün
Geruch: neutral
Geschmack: fruchtig
Osteiner ist eine Kreuzung aus Riesling und Silvaner. 1929 züchtete Heinrich Birk die Rebsorte an der Forschungsanstalt Geisenheim. Benannt wurde die Rebe nach den Grafen von Ostein. Osteiner ist gegen Krankheiten wie Peronospora, Oidium und Botrytis resistent. Die Rebsorte hat keine hohen Ansprüche an den Boden, erträgt Winterfrost gut und bringt mittlere Erträge. Die Weine sind fruchtig, kräftig und ähneln im Geschmack dem Riesling. Die Sorte ist im Rheingau, in Franken und an der Hessischen Bergstraße vorzufinden.

Tauberschwarz

Herkunft: unbekannt
Kenn-Nr.: RBE 97  •  zugelassen seit: 1994  •  geschützt seit:
Farbe: rubinrot
Geruch: duftig, neutral
Geschmack: fruchtig, körperreich, harmonisch
Die Herkunft dieser roten Rebsorte ist unbekannt. Mit dem Nachlassen des Weinbaus im Tauber- und im Vorbach-Tal verlor die Sorte mit der Zeit an Bedeutung. In den 60er Jahren versuchte die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt in Weinsberg die Rebe Tauberschwarz wieder zu erwecken. Seit 1994 ist die Sorte zugelassen. Charakteristisch für Tauberschwarz ist die geringe Anfälligkeit für Krankheiten und Winterfrost sowie der fruchtige Geschmack.


Aus unserer ABC-Datenbank

Bezeichnung Beschreibung
Jungfernwein Wein des ersten Jahrgangs einer Junganlage
Gerbstoffe Tannine