Weingueter.de
Wein-News im September 2021 vom 09.09.2021
« Zurück zur Übersicht 2021


Camping im Fränkischen Weinland: Genuss pur im Campingurlaub

Das Fränkische Weinland in Bayern erweist sich schon auf den ersten Blick als hervorragende Wahl für einen Campingurlaub. Bei der Anreise kommen Besucher mit der wunderschönen Landschaft in Berührung, durchqueren idyllische Ortschaften und genießen das sonnige Wetter der Region. Neben den landschaftlichen Aspekten des Fränkischen Weinlandes steht der Genuss bei einer solchen Reise im Mittelpunkt. Vielerorts warten Weingüter, Vinotheken, Restaurants, Weinstuben, Weinbars, Heckenwirtschaften und Weinfeste auf interessierte Gäste, die lokale Weine und Köstlichkeiten probieren möchten.

Das Fränkische Weinland mit der Residenzstadt Würzburg als Zentrum ist das ideale Reiseziel für alle Camper, die gerne Genuss, Aktivitäten und Kultur im Urlaub miteinander verbinden. Landschaftlich sehr reizvoll, lässt sich die schöne Region am besten auf Wanderungen oder Fahrradtouren entdecken. Geprägt von beeindruckenden Sehenswürdigkeiten wie Schlössern und Burgen, lohnt es sich die unzähligen kleinen und großen Museen anzusehen, die viel zu erzählen wissen. Abgerundet wird die Reise mit hochwertigen Weinen und lokalen Spezialitäten.

Aktiv das Fränkische Weinland erkunden

Die leicht hügelige Landschaft des Fränkischen Weinlandes ist prädestiniert für Wanderungen und Radtouren durch die Weinberge. Für Liebhaber der Weinkunst dürften vor allem die Wanderrouten mit dem Qualitätssiegel „Wege zum Wein” von Interesse sein. Dabei handelt es sich um Strecken, die Weinberge wirklich erlebbar machen. Mindestens die Hälfte des Weges muss dabei durch die Weinberge führen, zudem kommen Wanderer mit den Besonderheiten des Weinanbaus wie Weinbergsterrassen oder Trockenmauern in Berührung. Der Thüngersheimer Höhenweg mit einer Gesamtlänge von neun Kilometern und traumhaften Aussichten ist ebenso zu empfehlen wie der Kitzinger Weinwanderweg mit einer Länge von vier Kilometern. Hier gibt es 19 Stationen zu entdecken, bei denen Wanderer Historisches und Wissenswertes rund um die Weinhandelsstadt Kitzingen erfahren. Die Iphöfer Weinentdeckerrunde (6 km), der Bacchus Rundweg in Ramsthal (3 km) oder der Wanderweg C5 Castell mit der „Schönsten Weinsicht Deutschlands” (6 km) sind weitere Tipps.

Radfahrer können sich im Fränkischen Weinland auf interessante Strecken und Touren freuen. Die Volkacher Mainschleifentour hat ihren Ausgang am hiesigen Wohnmobilstellplatz und führt über 35 Kilometer durch die Region. Die Tour „Kirchenburgen und große Weine“ beginnt am Knauf-Museum am Marktplatz in Iphofen und passiert auf ihren 38 Kilometern unter anderem die Kirchenburg Tiefenstockheim mit einem kleinen Landwirtschaftsmuseum und die Kirchenburg von Willanzheim mit einem biblischen Gärtchen. Eine Radeltour durch das weinselige Maindreieck oder eine Tour vom Main zur Tauber sind weitere Vorschläge für Camper.

Burgen, Schlösser und Museen im Fränkischen Weinland

Das Fränkische Weinland ist gesegnet mit historischen Bauten und Museen. Gleich mehrere Schlösser, Burgruinen, Burgen und Gärten laden zum Erkunden ein. Die Festung Marienberg, die über Würzburg thront, und die Residenz der Stadt sind beeindruckende Zeugnisse der Geschichte und noch hervorragend erhalten. Das Schloss Veitshöchheim der Würzburger Fürstbischöfe mit seinem riesigen Garten ist ein ebenso lohnendes Ausflugsziel wie Schloss Werneck, das von Balthasar Neumann errichtet wurde.

Das Spektrum an Museen ist im Fränkischen Weinland äußerst vielfältig. Das Deutsche Fastnachtmuseum in Kitzingen, das Deutsche Bunkermuseum in Schweinfurt, der Domschatz zu Würzburg, das Apothekenmuseum in Schonungen, das Feuermuseum in Ochsenfurt, das Glasmuseum in Wertheim oder die Geschichtsscheune in Iphofen sind nur eine kleine Auswahl der Museen in der Region. Kulturinteressierte Urlauber werden mit Sicherheit mehr als ein Thema finden, das sie begeistern wird.

Campingurlaub im Fränkischen Weinland

Angesichts der Vielzahl von Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten ist es kaum verwunderlich, dass sich zahlreiche Reisende für das Camping im Fränkischen Weinland begeistern können. Die Campinganlagen werden hohen Ansprüchen gerecht und sind eingebettet in die schöne Naturlandschaft der Region. Einige von ihnen liegen direkt am Wasser oder offenbaren einen herrlichen Ausblick auf die Weinberge. Die Campingplätze können in ihrer Ausstattung etwas variieren, aber in der Regel wissen sie mit einem hervorragendem Service und einer guten Infrastruktur zu überzeugen.


Bild: Campingurlaub

Campingplatz-Tipps für das Fränkische Weinland

Im Fränkischen Weinland gibt es eine große Auswahl an Campingplätzen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen ausgewählte Plätze vorstellen, die hervorragende Ausgangspunkte für Aktivitäten und kulinarischen Genüsse sind:

AZUR Campingpark Wertheim am Main: Zwischen Tauber und Main ist der AZUR Campingpark Wertheim eine interessante Option. Die Stellplätze für Wohnmobile und Wohnwagen mit Blick auf das Wasser sind ideal für Ruhesuchende oder Angler, die ihr Glück versuchen möchten. Ein Kinderspielplatz und Sportmöglichkeiten lassen beim Nachwuchs keine Langeweile aufkommen. Wer das Bad im Main scheut, kann das nahe gelegene Freibad nutzen. Ein Supermarkt und mehrere Einkaufsmöglichkeiten in Wertheim sind innerhalb kürzester Zeit erreichbar.

Campingplatz Schiefer Turm in Kitzingen: Der idyllische Campingplatz „Schiefer Turm“ ist direkt am Main gelegen und bietet Stellplätze auf einem großzügigen Wiesengelände. Dank seiner Anlegestelle kann der Platz auch von Bootssportlern angesteuert werden. Das Hallen- und Freibad in der unmittelbaren Nachbarschaft ermöglicht Badespaß zu jeder Jahreszeit. Dank seiner fußläufigen Nähe zur Weinstadt Kitzingen sind Einkäufe schnell erledigt und es warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf die Gäste. Beim sogenannten “Stadtschoppen” im Sommer stellen sich zahlreiche Winzer der Region vor und natürlich können die jeweiligen Weine auch verköstigt werden.

Campingplatz Ankergrund: Der idyllische Campingplatz am Ortsrand des malerischen Städtchens Volkach ermöglicht das Camping direkt am Main. Das lang gestreckte Gelände des Platzes eröffnet die Option einen Stellplatz direkt am Wasser zu reservieren. Die Sportmöglichkeiten vor Ort und die Touren per Boot oder Ausflugsschiff sorgen für Abwechslung im Urlaub. Weinliebhaber werden in Volkach in mehreren Restaurants, Vinotheken und bei Weinfesten fündig werden.

Diese kleine Auswahl an Campingplätzen im Fränkischen Weinland macht deutlich, dass sich Genuss, Natur und Aktivitäten auf wunderbare Art und Weise miteinander verbinden lassen.



Quelle:
« Alle News anzeigen


Weitere Meldungen im Monat September 2021

02.09.2021 Worauf muss ich beim Weinkauf im Internet achten?