Weingueter.de

weingueter.de - Wissensdatenbank

Neues rund um den Wein

08.02.2017 Die verschiedenen Weinsorten und die Informationen

Weinsorten gibt es heute einfach viel zu viele. Die meisten Menschen wissen nicht einmal, wie...

17.12.2016 Pratum Coller – der italienische Wein

2007 hat der italienische Fußballstar Andrea Pirlo das kleine Weingut 
02.09.2016 Die beliebtesten Weinregionen von Bella Italia

Urlaubszeit ist Reisezeit. Und was ist schöner, als eine Weinreise in die beliebtesten...

25.08.2016 So machen Sie ihr zu Hause sicher – während der Lese

Urlaub im Weinanbaugebiet von Saale und...

20.08.2016 Die beliebtesten Weingüter der Deutschen 2016

Deutsche sind echte Liebhaber von guten Weinen, was sich auch an den starken...


Aus unserer Rebsorten-Datenbank

Goldriesling

Herkunft: Riesling x Courtillier musqué
Kenn-Nr.: RBE 114  •  zugelassen seit: 1995  •  geschützt seit:
Farbe: gelbgrün
Geruch: duftig, neutral
Geschmack: neutral, fruchtig, harmonisch
Goldriesling, der seinen Ursprung im Elsass hat, wurde schon im 19. Jahrhundert von Christian Oberlin in Colmar gezüchtet. Da der Zeitpunkt des Austriebs relativ spät ist, die Rebsorte aber dennoch früh geerntet werden kann, eignet sie sich besonders gut für Randlagen. Der Mostsäuregehalt, sowie die Traubenerträge sind gering. Das deutsche Hauptanbaugebiet ist Sachsen.
Synonyme: Goldmuskat, Gelbriesling

Optima 113

Herkunft: (Silvaner x Riesling) x Müller- Thurgau
Kenn-Nr.: RBE 29  •  zugelassen seit: 1971  •  geschützt seit: 1970
Farbe: gelbgrün
Geruch: duftig
Geschmack: körperreich, fruchtig
Optima ist eine Kreuzung, gezüchtet von Peter Morio und Bernhard Husfeld am Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof. Die Rebsorte hat eine mittel bis starke Geiztriebbildung und geringe Verrieselungsneigung. Es werden hohe Mostgewichte erreicht und die Sorte bringt geringe Erträge. Optima ist sehr gering anfällig für Peronospora, dafür aber für Botrytis. Anzufinden ist Optima in Rheinhessen und dem Gebiet Mosel-Saar-Ruwer.


Aus unserer ABC-Datenbank

Bezeichnung Beschreibung
Haltbarkeit Zeitspanne, während der Wein genießbar ist, gemeinsprachlich oft für Alterungsfähigkeit verwendet. Auch bei angebrochenen Flaschen ist die Haltbarkeit von Bedeutung. Ein guter Wein sollte unter optimalen Bedingungen (verschlossen, kühl aufbewahrt) mehrere Tagen genießbar bleiben. Weine, die nach einigen Tagen zu starke Ermüdungserscheinungen zeigen, kann man immer noch zum Kochen verwenden.
Qualitätswein mit Prädikat Prädikatswein