Weingueter.de
Wein-News im August 2016 vom 25.08.2016
« Zurück zur Übersicht 2016


So machen Sie ihr zu Hause sicher – während der Lese

Urlaub im Weinanbaugebiet von Saale und Unstrut

Bereits seit dem 12. Jahrhundert wird im Gebiet von Saale und Unstrut Wein angebaut. Die Mönche in den Klostern legten den Grundstein für den erfolgreichen Weinanbau. Heute gedeihen in dieser Region die Trauben für Weine wie „Kloster-Pforta Dornfelder“ oder „Kloster – Pforta Grüner Silvaner“.

„Kloster-Pforta Dornfelder“

Der Landgut – Wein „Kloster-Pforta Dornfelder“ strahlt einen fruchtigen Duft von Brombeeren und Gewürzen aus. Ein Hauch von Muskat unterstreicht diesen angenehmen Geruch. Er hat eine karmin – bis violett rote Farbe und schmeckt einfach lecker.

„Kloster – Pforta Grüner Silvaner“

Ein sehr harmonischer Weißwein ist der „Kloster – Pforta Grüner Silvaner“. Er besitzt einen frischen Duft nach Heu, untermalt mit den Gerüchen von Äpfeln, Pfirsichen und Aprikosen. Dieser leichte Wein passt sehr gut zu Fischgerichten.

Urlaub in den Weinanbaugebieten von Saale und Unstrut

Allerdings gibt es nicht nur leckere Weine in der Region. Man kann alte Burgen und Schlösser erkunden, an der Saale wandern sowie Radtouren unternehmen oder die weltberühmte Himmelsscheibe von Nebra besichtigen. Wer möchte, kann auf der Saale oder Unstrut mit einem Kanu durch eine wirklich reizvolle Umgebung paddeln.
Eine Dampferfahrt auf der Saale wird zu einem lang nachwirkendem Erlebnis. Man kann auf dem Schiff Weinproben genießen.
Die liebevoll restaurierten Schlösser und Burgen gaben dem Gebiet auch seinen Namen: „Burgen-Landkreis“. Menschen, die historische Gebäude lieben, finden in der alten Domstadt Naumburg einen beeindruckenden Dom mit Stifterfiguren. Sehenswert ist der Marktplatz der Stadt mit den vielen alten Häusern und der Wenzels-Kirche.
Aber auch in Weißenfels kann man eine Zeitreise in die barocke Epoche unternehmen. Sie ist die geschichtsträchtigste Stadt im Süden Sachsen – Anhalts.
Die Weine aus Freyburg sind weit bekannt. So berühmte Namen wie „Müller- Thurgau“ oder „Weißburgunder“ und der „Blaue Zweigelt“ sind Weine aus Rebsorten, die aus der Winzer Vereinigung Freyburg stammen.

Ferienunterkünfte im Burgenlandkreis

Hotel „zum Rebstock“

Im Zentrum des Weindorfes Roßbach empfängt das Hotel „zum Rebstock“ seine Gäste. Das Hotel garantiert durch seine ruhige Lage einen entspannten Urlaub. Es ist dennoch so zentral gelegen, dass man von hier aus seine Ausflüge in die Natur, die Weinberge oder in die historischen Städte starten kann. Nach Naumburg sind es gerade einmal 2 km, die man auch auf ausgeliehenen Fahrrädern bequem zurück legen kann. In großen, hellen Zimmern mit allen Annehmlichkeiten lässt es sich während des Aufenthaltes sehr gut wohnen.
In nahe gelegenen Weingütern und in Hofläden kann man einkaufen oder auch zu Speis´ und Trank einkehren.
In der Region finden jährlich Winzerfeste statt. Es werden Wein-Königinnen gekrönt, farbenfrohe Umzüge mit bunt geschmückten Wagen ziehen durch die Stadt. Die Städte und Dörfer bereiten sich auf diese Feste besonders gut vor und schmücken die Häuser und Straßen.

Hotel „Unstrut-Tal“ zu Freyburg“

Das Gebäude, in welchem sich das Hotel befindet, stammt aus dem 17. Jahrhundert. Der älteste Gebäudeteil ist ein romantischer Gewölbe Keller. Eine Wendeltreppe führt in den Turm des Gebäudes, der aus der Renaissance-Zeit stammt. Im Hof ist ein alter Ziehbrunnen und Reste einer historischen Schmiede zu sehen. In diesem Hof befindet sich auch ein romantisch angelegtes Gartenlokal, in welchem die Gäste im Sommer ein reichhaltiges Frühstück einnehmen können. Die Zimmer sind im Charme früherer Zeiten urgemütlich eingerichtet. Es gibt Einzel – und Doppelzimmer mit Schreibtisch, WLAN, Telefon und LED Fernseher.

Im Hotel „Unstrut-Tal“ kann man sich nach einem ereignisreichen Tag erholen und gut zu Abend essen. Dem Gast werden kulinarische Köstlichkeiten und Weine aus der Region serviert.

Doch was wird in der Urlaubszeit aus der Wohnung oder dem Haus?

Wenn man in den Urlaub fährt, ist in den meisten Fällen kaum jemand da, der sich um die Wohnung oder das Haus kümmert. Die Anzahl der Wohnungseinbrüche hat in den letzten Jahren stark zugenommen.
In Großstädten wie Mönchengladbach zeigte sich eine beunruhigende Steigerung von 20 auf 50 Prozent. Deshalb sollte man vor allem vor Antritt einer Reise in die Sicherheit der Wohnung oder des Hauses investieren.
Der Schlüsseldienst Mönchengladbach setzt daher auf vorbeugenden Einbruchsschutz. Türen und Fenster, vor allem Hintertüren, Balkontüren, Kellerfenster und Fenster in Bereichen des Hauses, die von der Straße kaum eingesehen werden können, sind beliebte Einbruchsobjekte.

Unter http://www.schlüsseldienst-mönchengladbach.net/ kann man nähere Informationen abrufen und auch Termine zu einem Hausbesuch anfordern.
Alle Türen und Fenster sollten mit abschließbaren Griffen, Querriegeln und Zusatz Schlössern versehen werden, damit es ein möglicher Einbrecher sehr schwer hat, ins Haus zu gelangen.

Die Spezialisten vom Schlüsseldienst kommen gern vorbei, sehen sich die Wohnung oder das Haus an und beraten den Kunden, was er sicherheitstechnisch tun kann, um die Heimstatt vor Einbruch zu schützen.

sichere Fenster und Türen für ein Weingut, Weingut-Hotel



Quelle: Urlaub in den Weinanbaugebieten von Saale und Unstrut

« Alle News anzeigen